Unsere neuen Lehrerinnen

Wir freuen uns sehr, euch unsere neuen LehrerInnen der TuTo Primary School vorstellen zu dürfen: 

Cissy Nakabiri ist die Klassenlehrerin unserer ersten Schulstufe. Die 25-jährige ist unsere Sprachexpertin, sie spricht neben Englisch und Luganda (Unterrichtssprache) auch das lokal gängige Lusoga. Cissy wird auch in der zweiten Schulstufe ein paar Fächer übernehmen. Sie ist Mutter eines zweijährigen Sohnes.

Mercy Awor ist erfolgreiche Absolventin der Kyambogo University und unterrichtet an der TuTo Primary School die zweite Stufe als Klassenlehrerin. Die 21-jährige Mercy hat gleich nach ihrem Studium mit dem Unterrichten an der Karibu International School begonnen und ist trotz ihres jungen Alters bereits seit über drei Jahren als Lehrerin tätig.

Atiya Kagoya ist seit Januar 2022 für die dritte Klasse (Top Class) der TuTo Junior School zuständig. Die 31-jährige Lehrerin bringt drei Jahre an Unterrichtserfahrung mit. Zudem hat die zweifache Mutter einen Abschluss in „Frühkindliche Entwicklung“ (Early Childhood Development – ECD), absolviert an der Makerere University.

Unsere drei neuen LehrerInnen unterstützen sich gegenseitig und bilden ein perfektes Team, das mit viel Einfühlungsvermögen und Expertise unseren Schüler*Innen eine hervorragende Bildungsgrundlage mitgibt. Wir freuen uns, dass sie bei uns sind.

Daher nochmal ein herzliches Willkommen von unserer Seite und schön, dass ihr da seid!

Back to school

Wir freuen uns sehr, dass bereits Mitte Jänner 2022 alle Schulen Ugandas, nach 83 Wochen Lockdown, wieder geöffnet wurden. Die meisten unserer Kinder und Jugendlichen haben sich sehr auf die Rückkehr gefreut.

Ganz ohne Probleme ist es nicht verlaufen, ein paar unserer Schüler*innen sind leider aus dem Programm ausgeschieden. Einige Mädchen wurden Mütter oder haben geheiratet. Bei Einigen musste noch etwas Überzeugungsarbeit geleistet werden, insbesondere auch bei den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten. Insgesamt konnte durch den großen Einsatz des TuTo Uganda Teams die Rückkehr an die Schulen gut organisiert werden.

Auch die TuTo Junior School konnte am 10. Jänner 2022 wieder öffnen und startete gleich mit den ersten beiden Volksschulklassen (Primary one and two), die es erst seit diesem Semester gibt. Insgesamt gehen nun 88 Schüler*innen in unsere TuTo Schule. Es wurden auch drei neue Lehrerinnen angestellt, sie heißen: Cissy Nakabiri, Mercy Awor und Atiya Kagoya – gerne stellen wir sie euch näher vor.

Alle Kinder und Jugendlichen sind in dieser Zeit größer, älter und auch reifer geworden. Die Regierung hat daher einen automatischen Aufstieg für alle Schüler*innen in die nächsthöhere Klasse angeordnet. Begründet wurde es damit, den Schüler*innen einen Ausgleich für die beiden verlorenen Corona-Jahre zu geben. Das ist nun für alle eine große Herausforderung – sowohl für Lehrkräfte als auch für die Schüler*innen selbst.

Erster Workshop des Swarovski Waterschool Projektes gestartet

Mitte Jänner ist der erste von TuTo Uganda mitorganisierte Workshop der Swarovski Waterschool gestartet. 52 TuTo Schützlinge aus Nairika und 48 Kids von der TuTo Junior School in Busesa nehmen daran teil und lernen über Wasser, Hygiene, Sanitärversorgung und Umweltschutz.

Die Swarovski Waterschool hat es sich zum Ziel gesetzt globale Wasserprobleme mit Bildung und Ressourcenausstattung anzugehen. Die Arbeit baut dabei auf drei Säulen auf: 

  • Zugang zu sauberen Wasser
  • Bildung zum Thema Wasser und Umwelt und
  • Zugang zu sanitärer Grundversorgung

Seit Herbst arbeiten wir mit der Swarovski Waterschool zusammen, um für eine nachhaltige Wasserversorgung in der TuTo Junior School zu sorgen und Gemeinschaftsarbeit zum Thema Wasser zu betreiben. Mit dem Start des Workshops, organisiert von unserem TuTo-Mitarbeiter Geofrey Gonahasa, konnte nun ein großer Schritt in Sachen (Bewusstseins-)bildung getan werden. 

Mehr zum Swarovski Waterschool Projekt kannst du auch in der Netflix Doku „Waterschool“ erfahren.  

Fotos unseres Workshops mit Geofrey findest du hier.