Werte

Werte

Vision

Durch unsere Arbeit sollen Strukturen geschaffen werden, die Bildung und Förderung persönlicher Kompetenzen junger Menschen ermöglichen. Unser Wirken dient dem „Human Capacity Building“ und trägt dadurch auch zur wirtschaftlichen, sozialen und ökologisch nachhaltigen Entwicklung der Region in Ugandas bei.

Mission

Patenschaften, eine privat organisierte Schule und nachhaltiger Tourismus sollen dazu führen, dass für Kinder und Jugendliche über das Kernelemente der Bildung und durch Förderung spezieller Kompetenzen und Fähigkeiten die Möglichkeiten geschaffen werden, selbstständig den Weg aus der Armut zu finden. Die Bereitstellung der geeigneten Einrichtung und der finanziellen Mittel bietet den jungen Menschen die nötigen Rahmenbedingungen um sich aus-, weiter- und fortzubilden.

Leitbild

Unsere unternehmerische Tätigkeit beruht auf den Grundsätzen der Liebe zu den Menschen und der Natur, der Ehrlichkeit und des Vertrauens untereinander, was gleichzeitig Respekt verlangt, um die Würde jedes Individuums zu wahren. Ein gewisses Maß an Fleiß sorgt für ein ausgewogenes Verhältnis von Solidarität und Loyalität. Das heißt es wird Unterstützung, wo es für notwendig gehalten wird, angeboten und dadurch geholfen (Solidarität) – es darf aber nicht darauf vergessen werden, dass jeder seinen eigenen Beitrag (Loyalität) für die Gemeinschaft leisten muss. Der Anspruch auf eine hohe Qualität in unserem Service und an unsere Produkte bzw. Dienstleistungen, geht Hand in Hand mit dem uneingeschränkten Willen, alles für die notwendige Transparenz und den unverzichtbaren Informationsfluss zu tun.

Unserer Arbeit liegen 3 Werte zugrunde

Nächstenliebe

Wir sind  überzeugt, dass ein friedvolles Zusammenleben nur gelingen kann, wenn wir gemeinsam daran arbeiten und jeder seinen Beitrag leistet. Wir möchten Kindern und Jugendlich unabhängig von ihrer Herkunft, Kultur und Religion unterstützen.

Verantwortung

Wir sind alle dazu aufgerufen, verantwortungsvoll unsere gemeinsame Zukunft zu gestalten. Deshalb setzten wir ein Zeichen gegen die Ungerechtigkeit, die vielen Menschen in Entwicklungsländern, widerfährt.

Professionalität

Mit den bisherigen wirtschaftlichen und humanitären Ausbildungen und Arbeitserfahrungen der Teammitglieder sorgen wir für eine professionelle, qualitätsorientierte Abwicklung der Projekte.

 

Weiters verpflichten wir uns freiwillig zu 100% Transparenz und ermöglichen auf Nachfrage jederzeit die Einsicht in finanzielle Details. Wichtig zu betonen ist die absolute Nachverfolgbarkeit des Geldflusses sowie unsere ausschließliche Zweckbindung zur Entwicklungshilfe, die auch in der rechtlichen Grundlage unseres Vereins festgehalten ist.

Hierzu ein Auszug unserer Statuten:

§4: Zweckbindung zur Entwicklungshilfe
(1) Die Mittel des Vereins dürfen ausschließlich für die Zwecke der Entwicklungshilfe verwendet werden. Für sämtliche Mittel des Vereins gilt ein Investitions- und Spekulationsverbot.
(2) Die Mitglieder und Organangehörigen des Vereins dürfen zu keinem Zeitpunkt Anteile oder sonstige Zuwendungen aus dem Verein erhalten. Ebenso ist eine Rückabwicklung der eingebrachten Leistungen, Zuwendungen und Einlagen zu jedem Zeitpunkt ausgeschlossen.
(3) Eine stetige Eintragung in die Liste für Vereine, die Zwecke gemäß EStG §4a Abs. 2 Z 3 lit. a bis c (mildtätige Zwecke, Zwecke der Entwicklungs- und/oder Katastrophenhilfe) bzw. Abs. 5 Z 4 – oder dessen Rechtsnachfolger – verfolgen und somit zur Spendenbegünstigung berechtigt sind, ist zu jedem Zeitpunkt anzustreben. Die Kooperation mit den hierzu nötigen Ämtern und Einrichtungen ist obligatorisch.
(4) Als „Erfüllungsgehilfe“ dient primär der Partnerverein „Tugende Tugether Uganda“ mit Sitz in Iganga, Uganda.
(5) Bei Wegfall des begünstigten Zweckes gemäß § 4 Abs. 3 darf das verbleibende Vermögen nur für mildtätige Zwecke bzw. Zwecke der Entwicklungshilfe im Sinne des EStG §4a Abs. 2 Z 3 lit. a bis c bzw. Abs. 5 Z 4 verwendet werden.
(6) Weiters gilt die Selbstverpflichtung, jede Änderung der Rechtsgrundlage, neben den anderen Ämtern und Einrichtungen, im Sinne der Erhaltung der Spendenbegünstigung unverzüglich dem Finanzamt Wien 1/23 – oder dessen Rechtsnachfolger – bekannt zu geben.